Hilfreiche Ratschläge

So erhöhen Sie die Spermienzahl während der Ejakulation

Pin
Send
Share
Send
Send


Eine geringe Menge an Sperma, die während der Ejakulation ausgeschieden wird, verringert die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis eines Kindes erheblich und kann auch auf Pathologien der Geschlechtsdrüsen hinweisen. In den meisten Fällen ist es möglich, die Menge der Samenflüssigkeit zu erhöhen und ihre Zusammensetzung durch einfache Methoden zu verbessern: Wiederherstellung des Vitamin-Mineralstoff-Gleichgewichts des Körpers, körperliche Aktivität und Aufgeben von schlechten Gewohnheiten.

Faktoren, die das Ejakulatvolumen beeinflussen

Normalerweise werden während der Ejakulation 2-6 ml Sperma ausgestoßen.. 1,5 ml reichen für die Befruchtung. Wenn die Menge der Spermien geringer ist, wird eine Oligospermie diagnostiziert. In solchen Fällen empfehlen Ärzte, den Zustand des Fortpflanzungssystems und den Androgenspiegel zu überprüfen.

In den Prozess der Spermienbildung sind nicht nur die Hoden, sondern auch eine Reihe anderer Drüsen involviertbefindet sich entlang des Samens:

  • Prostata - Produziert ein flüssiges Geheimnis (95% Wasser), das eine Reihe von Salzen, Enzymen und Proteinen, Lipoidkörnern, Cholesterinkristallen und Zinkionen enthält. Prostatasaft macht ein Drittel des gesamten Spermienvolumens aus und erfüllt wichtige Funktionen: Er verdünnt die Konsistenz des Samenplasmas, verbessert die Beweglichkeit der Spermien und schützt sie vor dem sauren Milieu der Vagina.
  • Samenbläschen - flüssige alkalische Sekretion und Fructose produzieren, die das Sperma mit Nährstoffen und Schutzstoffen anreichern,
  • Bulbourethral (Cooper) Drüsen - Vor-Ejakulat zur Schmierung der Harnröhre herstellen, um optimale Bedingungen für die Freisetzung von Spermien zu schaffen.

Funktionsstörungen der genannten Organe (insbesondere der Prostata) führen zu einer Abnahme des Ejakulatvolumens und einer Verschlechterung der Befruchtungsfähigkeit der Spermien.

Die Hauptfaktoren, die die Spermienzahl verringern:

  1. Pathologie der Gonaden.
  2. Überhitzung der Hoden durch häufige Saunabesuche, lange Autofahrt mit beheiztem Sitz, die Gewohnheit, einen Fuß über den anderen zu werfen. Das Tragen enger Unterwäsche und Leistenbruch kann ebenfalls einen Verstoß gegen das Temperaturregime verursachen.
  3. Emotionale und körperliche Überlastung - das Hormon Cortisol hemmt die Arbeit der Sexualdrüsen.
  4. Niedriges Testosteron.
  5. Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen aufgrund einer schlechten Ernährung oder einer strengen Diät.
  6. Einnahme bestimmter Medikamente (Psychopharmaka, Antidepressiva, Adrenoblocker).
  7. Unzureichende Flüssigkeitsaufnahme, Alkoholentzug und Intoxikation. Um ein normales Spermienvolumen zu erreichen, sollten täglich ca. 2 Liter Flüssigkeit in den Körper aufgenommen werden.
  8. Hyperaktives Sexualleben, häufiges Masturbieren (Spermavolumen hat keine Zeit, sich zu erholen).

Bei einigen Männern ist ein geringes Ejakulatvolumen auf genetische Merkmale zurückzuführen. Für sie sind 1-1,5 ml Sperma die normale Menge, aber wenn gewünscht, können Sie sie erhöhen.

Möglichkeiten zur Steigerung

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Spermavolumen zu erhöhen:

  • Schnell, aber für kurze Zeit,
  • Systemisch, aber mit einer langfristigen Perspektive.

Im ersten Fall reichen mehrere Tage Abstinenz vom Geschlecht und der Konsum einer großen Menge Flüssigkeit aus. In der zweiten Phase sind eine Korrektur der Ernährung, Änderungen des Lebensstils, die Einnahme von Vitamin-Mineral-Ergänzungsmitteln oder (falls erforderlich) von Medikamenten erforderlich.

Männliche Ernährung wirkt sich direkt auf die Spermienproduktionsrate und deren Eigenschaften aus. Die Hauptprodukte, die das Volumen des Ejakulats erhöhen und die Leistung der Spermien verbessern:

  1. Dunkle Schokolade. Wertvoll für seinen hohen Gehalt an L-Arginin, einer Aminosäure, die die Spermatogenese stimuliert. Der Tagesbedarf an L-Arginin beträgt 6,1 g.
  2. Austern und Muscheln - Die einzigen Produkte, die dem Zinkgehalt der Kürbiskerne überlegen sind, sind 45-77 mg bzw. 21 mg pro 100 g.
  3. Paranuss - Ein Rekordhalter für den Gehalt an Selen, der auch für das Funktionieren des männlichen Fortpflanzungssystems und die aktive Produktion von Sperma erforderlich ist.
  4. Kürbiskerne. Das Produkt ist reich an Zink (7,44 mg pro 100 g), L-Arginin (5,4 g pro 100 g), Folsäure und Nikotinsäure sowie Magnesium - Elemente, die zusammen die Synthese von Testosteron, Sperma und die Produktion von Samenflüssigkeit wirksam stimulieren. Ölsaatenextrakt wirkt antiandrogen und ist nützlich bei Prostatahypertrophie.

  1. Eier - eine Cholesterinquelle, die für die Synthese von Testosteron, Vitaminen A und E erforderlich ist - für die aktive Spermatogenese sowie Lecithin - eine der Hauptkomponenten des Samenplasmas (in Fischkaviar ist auch viel Lecithin enthalten).
  2. Spinat - reich an Folsäure, ohne die sich die Morphologie der Spermien verschlechtert und die Wirksamkeit von Zink in Bezug auf die Spermienproduktion verringert.
  3. Protein (Hähnchenbrust, Pute, Rindfleisch).
  4. Fischöl, Hühnerleber und Wachteleier - gelten als nützliche Produkte zur Stimulierung der Produktion von Prostatasaft, da sie eine große Menge an Retinol enthalten.

Das Spermavolumen steigt proportional zur Menge der Flüssigkeit, die Sie trinken. Einige Getränke bewirken jedoch das Gegenteil. Süßes Soda in einer Menge von 1 Liter pro Tag reduziert die Ejakulatmenge um 30%. Wenn die Spermasynthese verbessert werden soll, sollte die Kaffeemenge, die die Dehydratisierung des Körpers fördert, auf ein Minimum reduziert werden.

Vitamine und Naturprodukte

Heutzutage ist es nicht einfach, die Ernährung mit wirklich nützlichen Produkten zu füllen, so dass viele mithilfe von Vitamin- und Mineralstoffzusätzen den Mangel an für den Körper notwendigen Elementen beseitigen. Mit ihrer Hilfe können Sie die Spermatogenese effektiv wiederherstellen und die Potenz verbessern.

Vitaminpräparate, die das Spermavolumen erhöhen:

  • Tribulus-Extrakt,
  • L-Arginin,
  • Lecithin (vorzugsweise nicht Soja, sondern aus Sonnenblumen),
  • Zinkcitrat
  • Vitamin E-400.
Der Preis in Apotheken der Russischen Föderation beträgt ab 641 Rubel.

Von den komplexen Präparaten können Sie Folgendes nehmen:

  1. "Spermaplant" (Aminosäuren, Taurin, Brennnesselextrakt).
  2. SpermActive (Peruanischer Mohn, Ginsengwurzel, Zink, Vitamin E, Gruppe B, Selen, Folsäure).
  3. Spermactin (L-Carnitin, Fructose, Zitronensäure).
  4. Speroton (L-Carnitin, Selen, Zink, Vitamine B9, E).

Sie können auch die Menge an Sperma durch Kursarbeit erhöhen Kräuterpräparatezum beispiel: "Speman", "Semenaks", "Yohimbe".

Volksheilmittel

Einige Volksheilmittel sind industriellen Zusatzstoffen in Bezug auf die Wirksamkeit der Erhöhung der Spermienzahl nicht unterlegen. Die meisten haben eine ausgeprägte heilende Wirkung auf den ganzen Körper.

Ein natürlicher Stimulator der Spermatogenese und Potenz wird in Betracht gezogen Biberdüse (Castoreum). Diese Substanz, die aus den Drüsen des Tieres gewonnen wird, enthält Steroide, Salicylsäure und eine Vielzahl von Mikro- und Makroelementen. Es wird in Form einer Tinktur verwendet, die in einer Apotheke gekauft oder unabhängig hergestellt werden kann: 200 g trockene Rohstoffe gießen 1 Liter Wodka ein, darauf besteht ein Monat. Trinken Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Biber-Tinktur

Eine Erhöhung der Spermienzahl tritt bei einer Kurseinnahme von Bienenprodukten auf:

  • Drohnenhomogenisat, Gelée Royale - enthält hormonähnliche Substanzen. Kann in Form von Sachleistungen von Imkern oder in Tabletten (Apilak) erworben werden,
  • Perga - enthält eine breite Palette von bioaktiven Substanzen (fast das gesamte Periodensystem),
  • Bienentod - ist besonders wirksam bei Entzündungen des Urogenitalsystems und bei Prostatitis.

Die oben genannten Mittel erhöhen das Spermienvolumen während der Ejakulation, steigern Libido und Potenz, wirken immunmodulierend. Ihre beeinflussen auf der Quantität und der Qualität des Ejakulats kann in 1-2 Wochen gesehen werden.

Antiseptische und stimulierende Spermatogeneseeigenschaften Elecampanwurzel. Brühe Rezept: hacken Sie die trockene Wurzel, messen Sie 5 Esslöffel und gießen Sie 1 Liter Wasser, kochen Sie für 15 Minuten. Trinken Sie 2 Wochen lang warm in einem Esslöffel (wenn möglich alle 2 Stunden während des Tages). Am Ende des Tests zeigen die Analysen eine Verbesserung des Volumens, der Fließfähigkeit, der Viskosität und der Verflüssigungszeit der Spermien. Das Tool reinigt auch das Blut und normalisiert den Stoffwechsel.

Was bestimmt die Menge an Sperma

Die Menge an Samen, die während der Ejakulation direkt aus dem Lebensstil eines Mannes freigesetzt wird, und insbesondere aus:

  • Qualität des Essens
  • Zeit für Erholung und Schlaf,
  • schlechte Gewohnheiten
  • das Vorhandensein von Sporttraining oder körperlicher Aktivität.

Noch Volumen ejakulieren hängt vom allgemeinen Gesundheitszustand und von der Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs ab. Natürlich, das in die Zeit erster Geschlechtsverkehr Samenflüssigkeit wird sein 2 mal mehr als in nachfolgenden Ansätzen (wir sprechen über mehrere sexuelle Handlungen für kurze zeit (2-3 Stunden)).

Wie viel Sperma sollte abgesondert werden

Wenn während der Ejakulation 1,5 bis 5 ml Samen abgesondert werden, gilt dies als die Norm für einen gesunden Mann. Es ist dieser quantitative Bereich von Ejakulat, der der Standard ist.

Geschwindigkeit Spermienreichweite erreicht 50 km / h

Erlaubte die Zuteilung von Saatgut über die Norm von 6-8 ml. Da im Prinzip jeder Mensch individuelle Eigenschaften des Körpers hat. Aber wenn es passiert Ausbruch Wenn das Ejakulat ohne Stimulation ungewöhnlich groß ist und 10 ml überschreitet, kann die Ursache eine Entzündung des Nebenhodens sein - Epididymitis.

Wie viel Sperma sich im Körper befindet, hängt vom Volumen der ersten Ejakulation ab. Tatsächlich werden während der Ejakulation etwa 10% des Gesamtbestandes freigesetzt. Das heißt, wenn ein Mann 6 ml Sperma ejakulierte, waren es anfangs 60 ml.

Übungen

Je aktiver die Durchblutung und der Stoffwechsel im Beckenbereich sind, desto besser ist die Durchblutung und Ernährung der Geschlechtsdrüsen - je größer ist das von ihnen produzierte Spermavolumen. Im Gegensatz dazu führen stagnierende Prozesse, die sich aufgrund einer sitzenden Lebensweise entwickeln, zu einer Verlangsamung der Funktion des Fortpflanzungssystems und zu einer Verringerung der Ejakulatmenge.

Aktivieren Sie den Blutfluss in den Hoden und der Prostata einfache Übungen, zum Beispiel:

  • Kniebeugen
  • Heben Sie das Becken in Bauchlage an
  • Gesäß laufen.

Kegel-Übungen helfen, die Funktion der Prostata zu verbessern und die Produktion von Sekreten zu beschleunigen. (wie man Kegel-Übungen macht). Die Ausbildung besteht in täglich Rückzugs- und Schubbewegungen sowie Kontraktionen und Entspannung des Musculus pubicus coccygealis (ungefähr 50-100 mal) Sie können den Zielbereich bei erzwungener Beendigung des Wasserlassens richtig bestimmen - die richtigen Muskeln sind angespannt. Es gibt eine zweite Möglichkeit - das aufrechte Glied auf und ab zu schütteln.

Die Reduzierung des Prostatateils des Musculus pubicus coccygeal hat die gleiche Wirkung wie die Rektalmassage: Die Sekretion wird aktiv ausgeschüttet, die Kanäle werden gereinigt, die Ernährung und die Blutversorgung der Drüse werden verbessert. Diese Faktoren stimulieren die Produktion von Prostatasaft, der das Volumen der Spermien erhöht.

Wenn beim Geschlechtsverkehr wenig Sperma vorhanden ist

Aspermia Was ist das? Eine solche Diagnose erfolgt erst nach Abgabe und Entschlüsselung der Spermogrammergebnisse. In dem Fall, in dem kein Sperma im Ejakulat gefunden wurde. "A-Sperma" - ein aus dem Lateinischen entliehener medizinischer Begriff - das Präfix "-A-" bedeutet "NEIN". Aspermie = kein Sperma.

Wenn ein Mann während der Ejakulation auffällt niedrige Spermienzahl, oder der Samen ist völlig abwesend, kann die Ursache solche Störungen des Körpers sein:

  1. Oligospermie - eine Abnahme nicht nur des Spermienvolumens, sondern auch der Spermienkonzentration im Ejakulat.
  2. Anejakulation - Dies ist, wenn ein Mann nicht in der Lage ist, nach dem Geschlechtsverkehr zu ejakulieren. Die häufigsten Ursachen für eine Anejakulation sind Aspermie und retrograde Ejakulation.
  3. Alkohol, Rauchen, Drogen - hemmen die natürliche Produktion von Saatgut und Testosteron.
  4. Stress - Eine häufige Ursache für Ejakulationsprobleme.
  5. Fettleibigkeit - Je mehr Übergewicht, desto mehr Pathologien im Körper eines Mannes.
  6. Erkrankungen des Urogenitalsystems von denen es viele geben kann:
  • Vesikulitis
  • Varikozele
  • Prostatitis ...

Was ist retrograde Ejakulation? In diesem Fall tritt das Sperma nicht durch die Harnröhre aus, sondern gelangt in die Blase. Dies ist eine Verletzung des Ejakulationsmechanismus.

Wie viel Sperma ist bei Männern aktualisiert

Ein vollständiger Zyklus der Spermatogenese bei Männern findet in 2,5 Monaten statt. Während der Behandlung einer Spermapathologie müssen Sie zunächst Alkohol und Zigaretten vollständig abweisen. Die Behandlungsdauer entspricht häufig zwei Zyklen der Spermatogenese, um eine vollständige Genesungssicherheit zu erzielen. Vor allem, wenn es darum geht, sich auf die Empfängnis eines gesunden Kindes vorzubereiten. Natürlich können Sie die Situation in den Eiern jederzeit überprüfen, indem Sie ein Spermogramm überreichen.

Pillen zur Erhöhung der Spermienzahl

Einige Medikamente zur Steigerung der Spermatogenese haben Nebenwirkungen oder ihre Wirkung ist auf eine kurzfristige Wirkung ausgelegt. Aus diesem Grund ist es besser, mit Ihrem Arzt zu klären, wie die Spermienproduktion gesteigert werden kann, ohne die männliche Gesundheit und die Nachkommenschaft zu schädigen.

Hier ist eine Liste der beliebtesten Medikamente für die Spermatogenese:

Dieses Nahrungsergänzungsmittel hilft, die normale Ejakulatmenge wiederherzustellen. Es erhöht die Anzahl und Beweglichkeit der Samenzellen um das 1,5-fache, was die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis signifikant erhöht.

Der Preis beträgt etwa 800 Rubel.

Videoanleitung zur Einnahme von Speroton:

Das Medikament besteht ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen - Extrakten aus nützlichen Kräutern und Aminosäuren. Bietet wirklich reichlich Ejakulation - eine Zunahme der Spermienzahl tritt 5mal auf! Das Arzneimittel wurde in den USA in einer Packung mit 120 Tabletten entwickelt. Neben einer schnellen Ejakulation sorgt Semenax für eine lange und starke Erektion.

Der Preis beträgt etwa 4000 Rubel.

Volumenpillen

Nach einer Behandlung mit diesem beliebten Medikament steigt die Ejakulatmenge um das Dreifache an. Erhöht die Fruchtbarkeit und Dauer einer Erektion. Die Kosten für ein Glas mit 60 Kapseln betragen 2500 Rubel. Wie man ein Mittel nimmt, um eine Menge zu beenden, hängt von der Schwere der Krankheit ab. Nehmen Sie eine Tablette zweimal täglich zwischen einem Monat und sechs Monaten ein.

Volume Pills Video Gebrauchsanweisung:

Was Sie essen müssen, um viel Sperma zu haben

Sperma enthält Zink und es muss ständig irgendwie aufgefüllt werden. Aber egal wie gut die Apothekenmedikamente und die traditionelle Medizin sind, müssen Sie zuerst Ihre Diät überprüfen. Die Hauptkomponente unter allen Komponenten Ihres Menüs sollte Zink sein. Dieses Element hat eine große Bedeutung für die Spermatogenese und die Produktion von Testosteron.

Männer, die eine Vasektomie hatten, haben aufgrund des Mangels an Spermien eine transparente Spermienfarbe.

Die richtige Spermafarbe sollte weiß oder leicht grau sein. Je aktiver das Sexualleben ist, desto kürzer ist die Zeit zwischen dem Geschlechtsverkehr. Daher ist die Menge an Sperma, die während einer Ejakulation produziert wird, geringer.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie weniger Sex brauchen, um das Ejakulatvolumen zu erhöhen. Es gibt viele Lebensmittel, die helfen, Sperma aufzufüllen und seine Qualität zu verbessern. Wenn Sie wissen, welches Futter für die Erhöhung der Spermienzahl vorteilhafter ist, können Sie es problemlos zu Ihrer Ernährung hinzufügen und Ergebnisse erwarten.

Top Spermienwiederherstellungsprodukte

Wenn die Frage auftaucht wie man die Menge des Ejakulats erhöht? Das hört man natürlich immer:

  • Ananas
  • Mais
  • Seefisch
  • Vollkornbrot
  • Eier
  • Bohnen

Die oben genannten Produkte beeinträchtigen nicht nur den Geschmack des Spermas erheblich, sondern machen es auch weniger salzig. Aber so gut es geht, können Sie mehr erledigen. Viel größere Ergebnisse können erzielt werden, wenn Sie Übungen mit der Diät kombinieren, um die Ejakulation zu verbessern.

Wie macht man Kegel-Übungen richtig?

Zunächst müssen Sie systematisch trainieren und die Übungen korrekt ausführen:

  1. Bei der Ausführung sollten Sie die Muskeln des Beckenbodens und nicht die Muskeln des Gesäßes und des Bauches dehnen.
  2. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Atemtechniken gewidmet werden.
  3. Es wird dringend davon abgeraten, während des Wasserlassens Übungen durchzuführen, um die Entwicklung einer Infektion aufgrund einer möglichen Stagnation des Urins zu vermeiden.

Es ist erwähnenswert, dass viele Menschen zunächst Schwierigkeiten haben, Kegel-Übungen zu verstehen. Aber wenn es um das Üben geht, ist es nicht so kompliziert.

Die Hauptvorteile von Kegel-Übungen

Sie können jederzeit und überall durchgeführt werden. Zu Hause fernsehen, Auto fahren, im Büro arbeiten. Und vor allem bleibt ihre Umsetzung für andere unbemerkt.

Infolgedessen kann ein Mann nach einigen Wochen Folgendes erhalten:

  • erhöhter Orgasmus
  • reichliche ejakulation,
  • Kontrolle über die Dauer des Geschlechtsverkehrs,
  • Mangel an Problemen beim Wasserlassen.
  • Wie man viele Male in der Nacht reichlich endet

    Deshalb untersuchten wir, wie man das Spermavolumen während der Ejakulation erhöht, ohne die Gesundheit zu schädigen. Übrigens können Sie auch feststellen, was getan werden kann, wenn wenig Sperma vorhanden ist:

    1. Was nicht empfohlen wird, um viel zu essen, ist sehr süß und umgekehrt salzig, Fast Food und Soda, Backen.
    2. Von den Übungen sind Workouts für die Presse zu erwähnen.
    3. Das für einen erwachsenen Mann konsumierte Wasservolumen sollte 2-3 Liter pro Tag betragen. Unterschätzen Sie nicht die Vorteile von sauberem Trinkwasser. Kein Tee und keine Säfte ersetzen jemals gewöhnliches Wasser. Der Flüssigkeitsspiegel im Körper beeinflusst die Qualität und Quantität der Ejakulationen erheblich. Wenn sie dehydriert sind, entstehen Spermien in kleinen Mengen - ihre Dichte ist spürbar. Die Blutversorgung des Penis ist geschwächt.

    Konsultieren Sie einen Spezialisten, bevor Sie versuchen, die Spermatogenese mit Volksheilmitteln oder Arzneimitteln auf eigene Faust zu steigern. Vor allem, wenn das Ende für eine erfolgreiche Konzeption wichtiger ist!

    Abstinenz

    Eine langfristige Abstinenz zur Steigerung des Spermienvolumens ist sinnlos - sie wird sich innerhalb von 5-7 Tagen ansammeln. So viel Zeit ist es empfehlenswert, vor der Einnahme eines Spermogramms auf Sex zu verzichten. Als nächstes wird der Ausgleichsmechanismus funktionieren: Das Sperma beginnt zu sterben, neue ersetzen es. Bei längerer Abstinenz wird das Gehirn die Spermasynthese verlangsamen.

    Der Körper sorgt auch für die Regulierung der von den Drüsen produzierten Flüssigkeiten. Das während der Abstinenz angesammelte Geheimnis wird allmählich beim Wasserlassen oder beim Stuhlgang freigesetzt. Während der aktiven Ausführung der „Reverse Kegel“ -Übung (Schubbewegungen) bemerken einige Männer das Auftreten eines geleeartigen Prostatasafts aus der Harnröhre - eine Folge des inaktiven Stoffwechsels.

    Fazit

    Erhebliche Erhöhung der Menge der abgesonderten Spermien kann vorausgesetzt werden, dass keine schwerwiegenden Pathologien vorliegen und die Faktoren beseitigt werden, die die Spermatogenese negativ beeinflussen: Alkohol, Rauchen, Bewegungsmangel. Wenn ein Mann anfangs eine normale Menge an Ejakulat hat, können Bemühungen, seine Produktion zu stimulieren, bedeutungslos und manchmal schädlich sein (beim Sortieren mit Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln).

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send