Hilfreiche Ratschläge

Jeder kann singen lernen!

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn Sie als Sänger anerkannt und in Erinnerung bleiben möchten, entscheiden Sie sich zunächst für den Stil der Aufführung. Denken Sie dazu an Ihre Lieblingssänger verschiedener Richtungen - Rock, Jazz, Pop, Soul - und versuchen Sie, auf die gleiche Weise zu singen. In welchem ​​Stil empfindest du die vollkommenste Emanzipation?

Schauen Sie sich die Bilder der großen Solisten an und analysieren Sie sie detailliert: zum Beispiel Amy Winehouse, Paul McCartney, Tina Turner. Es ist wichtig, das gesamte Repertoire jedes Künstlers zu studieren - damit Sie seinen Stil und alle Klangfarben spüren können. Vielleicht mögen Sie mehrere Optionen gleichzeitig, oder umgekehrt wird ein Stil durch einen anderen ersetzt. Das ist normal, weil es ein Abenteuer ist, seinen eigenen Stil zu finden. Nachdem Sie sich für einen Stil entschieden haben, suchen Sie sich einen Lehrer, der die Einzigartigkeit Ihrer Stimme offenbart und Ihnen beibringt, im gewählten Stil zu singen.

Schritt zwei: finde einen Lehrer

Wenn Sie professionell singen möchten, suchen Sie sich einen Gesangslehrer. Der Lehrer bringt Ihnen Diktion, richtige Atmung, Rhythmusgefühl, Phrasierung und Improvisation bei. Es wird dazu beitragen, ein persönliches Repertoire zu entwickeln, Register zu glätten und das Sortiment zu erweitern.

Der Mentor wird auch zu Ihrem „kritischen Zuhörer“ und erklärt Ihnen, wie Sie die Leistung verbessern können - auch wenn es Ihnen perfekt vorkommt.

Ein guter Lehrer ist eine Person, die seine Arbeit für immer liebt und sich ständig in diese Richtung entwickelt. Bei meiner Arbeit versuche ich, Muster zu vermeiden und auf die Individualität jedes einzelnen Schülers zu achten. Ich lerne nicht, unter dem Kohlepapier zu singen, sondern versuche, den Schülern zu zeigen, was die Natur ihnen geschenkt hat

Denken Sie daran, dass der Lehrer in Ihrem gewählten Stil kompetent sein und Ihren Wunsch teilen muss, sich darin zu entwickeln. Wenn Sie zum Beispiel Jazz singen möchten, sollte Ihr Lehrer diese Richtung lieben: Sie müssen seine Feinheiten, Techniken und Techniken kennen und fühlen, Sie in die Geschichte des Jazz eintauchen und die Arbeit der Jazzmusiker analysieren. Solch ein Lehrer muss viele würdige Jazzsänger ausgebildet haben.

Vergessen Sie nicht, Ihre Gefühle nach dem Gesangsunterricht zu korrigieren: Wenn es der Lehrer geschafft hat, Sie zu inspirieren, dann haben Sie den richtigen Lehrer ausgewählt. Inspiration ist es schließlich, die dazu beiträgt, den Traum zu verwirklichen.

Schritt drei: Solfeggio

Solfeggio ist die Disziplin, die benötigt wird, um musikalisches Gehör, Rhythmusgefühl und reine Intonation zu entwickeln. Dies ist ein Tool, das Ihnen eine Reihe von Vorteilen bietet: Beispielsweise verbessern Übungen mit einer und mehreren Stimmen das harmonische Hören, die Wahrnehmung von Musik wird sensibler und die Wiedergabe von Songs präziser, wenn Sie lernen, Intervalle und Halbtöne zu hören.

Sie können sauber ohne Solfeggio-Unterricht singen, aber es ist dieses Instrument, das Amateure von Profis unterscheidet. Solfeggio ist besonders nützlich für diejenigen, die nicht nur ihre Lieblingslieder spielen, sondern auch improvisieren und selbst schreiben möchten: Dank der erworbenen Fähigkeiten können Sie eine erfundene Melodie mühelos aufnehmen und dazu eine Begleitung aufnehmen.

Vierter Schritt: Arbeiten an der Kunst

Wenn Sie bereits Gesang gelernt haben und auf der Bühne glänzen möchten, dann tauchen Sie ein in das Thema Artistik. Um vor dem Publikum befreit zu werden und nicht schüchtern zu sein, einen Song auf der Bühne zu leben, nehmen Sie Schauspielunterricht. Für einen erfolgreichen Sänger ist dies wichtig: Das Publikum muss das Lied fühlen, und eine Möglichkeit, das Publikum anzusprechen, besteht darin, seine Emotionen durch die Darbietung zu vermitteln.

Achten Sie auch auf Choreografie - Tanzstunden helfen Ihnen, selbstbewusst auf der Bühne zu bleiben. Du brauchst keinen typischen Tanz wie den von Michael Jackson, aber schön auf der Bühne zu stehen, ist eine ästhetisch wichtige Fähigkeit des Sängers.

Fünfter Schritt: Üben, üben, üben

Wie in jedem Geschäft geht Meisterschaft mit Übung einher. Singen Sie so viel wie möglich: Nehmen Sie Videos für soziale Netzwerke auf, treten Sie auf der Bühne und vor Freunden auf.

Wenn Sie bereit sind, weiterzumachen, nehmen Sie an Musikwettbewerben und Festivals teil. Wenn Sie beurteilt werden, ist es viel schwieriger, aufzutreten, aber dank dieser Erfahrung werden die Darsteller die Angst vor der Bühne los und beginnen, die Aufführungen zu genießen.

Wettbewerbe helfen auch dabei, Ihr berufliches Wachstum und Ihre inneren Gefühle im Auge zu behalten. Denken Sie daran, dass jeder - ob langsam oder schnell - Fortschritte hat, aber ohne Übung ist es unmöglich, diese zu erfassen und zu verfolgen.

Wiederholen wir, wie man professionell singen lernt:

  • Wähle einen Stil
  • Finde einen Lehrer,
  • Lerne Solfeggio,
  • Nehmen Sie Schauspiel- und Tanzstunden,
  • Übe so oft wie möglich.

Die heilende Kraft des Gesangs

Seit der Antike ist bekannt, dass das Singen nicht nur positive Emotionen hervorruft, sondern sich auch positiv auf die Gesundheit des Sängers auswirkt. So ist seit langem bekannt, dass die durch das Singen schwangerer Frauen verursachten Schallfrequenzen das Gehirn des Fötus positiv beeinflussen und die intrauterine Entwicklung des Kindes aktivieren. Außerdem produziert unser Körper beim Singen eine Substanz wie Endorphin, die zu einer guten Stimmung beiträgt, die Vitalität steigert und ein Gefühl der Euphorie hervorruft. Schließlich trainiert das Singen unsere Lunge gut, verbessert die Durchblutung des Körpers und korrigiert Sprachstörungen.

Deshalb fragen sich viele Menschen, wie man zu Hause singen lernt und ob es möglich ist, ohne diese Talente gut zu singen. Kurz gesagt: Jeder kann heute singen lernen und hat besondere Fähigkeiten, um schön zu singen, das ist absolut nicht nötig. Vor allem, wenn es nicht um Operngesang geht, wo wirklich auf herausragende Gesangsdaten und musikalisches Gehör nicht verzichtet werden kann, sondern um die Fähigkeit, Gefühle mit einem Lied auszudrücken, während dies nicht nur zu Hause, sondern auch in Begleitung von Freunden bei einem Picknick geschieht oder an der Karaoke-Bar.

Und um sicherzugehen, dass, wie sie sagen, nicht die Götter die Töpfe verbrennen, reicht es, auf unsere Bühne zu schauen, wo 90% der sogenannten Sänger und Sänger nicht nur nicht wissen, wie man schön singt, sondern kategorisch nicht lernen wollen einem äußeren Beobachter erscheinen. Deshalb sollten Sie keine Angst haben und alle Vorurteile abbauen, sondern die Angelegenheit auf eigene Faust aufgreifen, da es sich nicht jeder leisten kann, einen Gesangslehrer zu engagieren, und es besteht hierfür kein besonderer Bedarf.

Wie lerne ich zu Hause zu singen?

Es ist sofort bemerkenswert, dass die Aufgabe, zu Hause singen zu lernen, für einen modernen Menschen den technischen Fortschritt erheblich vereinfacht hat. Es geht in erster Linie um Karaoke, unprofessionelles Singen mit einem elektronischen Gerät, mit dem Sie Songs zu vorab geschriebener Musik singen können. Darüber hinaus haben sich in den letzten Jahren die Möglichkeiten von Karaoke erheblich erweitert und Sie können lernen, mehr oder weniger schön zu singen, ohne Ihr Zuhause zu verlassen.

Wir werden uns nicht mit den Besonderheiten des Karaoke-Singens befassen, da jeder, der zu Hause überlegte, wie man lernt, wie man zu Hause singt, sich wahrscheinlich mit dieser Methode versucht hat. Es ist viel wichtiger, sich beim Singen auf die richtige Atmung und Artikulation zu konzentrieren und eine bestimmte Abfolge von Handlungen zu befolgen, indem Sie zunächst einfachere Lieder für Ihre Übungen auswählen. Hier nur einige Empfehlungen, nach denen Sie höchstwahrscheinlich Erfolg haben werden, wenn Sie singen lernen möchten:

  • In der ersten Phase genügt es, sich nur mit den Noten zu beschäftigen. Es ist besser, wenn Sie nur murmeln, ohne den Mund im Einklang mit der Melodie zu öffnen. Das Wichtigste dabei ist, sich mit den Noten zu befassen und sicherzustellen, dass die von Ihnen erzeugten Klänge mit der von Musikinstrumenten erzeugten Melodie verschmelzen. Wenn Sie zu Hause eine Stimmgabel haben, trainieren Sie, um Klänge zu erzeugen, die den Klang vollständig wiederholen würden. Es lohnt sich, solche Übungen so oft zu wiederholen, bis Sie den Eindruck haben, dass die Geräusche der Stimmgabel und das von Ihnen gemachte Lowing eins sind.
  • Die Auswahl der Kompositionen für die Übungen richtet sich nicht nur nach Ihren musikalischen Vorlieben, sondern berücksichtigt auch die Tonalität der ursprünglichen Darbietung, sodass Sie den Gesang eines professionellen Künstlers mühelos kopieren können. Vor allem am Anfang ist es natürlich ziemlich schwierig für Sie, den Klang in einem zu weiten Bereich zu wiederholen. Deshalb wäre es schön, mit Kinderliedern zu beginnen, bei denen die Stimmbänder aufgrund ihrer Einfachheit und verständlichen Melodie in der Regel spannungsfrei arbeiten. Nach dem Erlernen des Kinderrepertoires ist es ratsam, zu Ihren Lieblingsliedern zu wechseln. Sie können Ihre Stimmdaten objektiv auswerten, indem Sie Ihren Heimgesang auf einem Audiorecorder aufzeichnen und das Ergebnis mit dem Original vergleichen. Sie müssen verstehen, dass sich eine Person während der Ausführung einfach nicht selbst hört. Nur in der Aufzeichnung können Sie alle Fehler markieren und versuchen, sie zu korrigieren.
  • Das Erlernen von Gesang zu Hause hilft bei der richtigen Atmung. Es sollte still, kurzlebig und gleichzeitig energiereich genug sein. Es ist zu beachten, dass das Singen das Einatmen von Luft durch die Nase unter Verwendung des Abdomens und nicht der Brust erfordert, da Sie sonst einfach ersticken. Außerdem muss man lernen, wie man Luft nicht sofort, sondern allmählich ausatmet, denn wer schön singt, muss ständig die erforderliche Lautstärke und Kraft des Klangs aufrechterhalten. Selbst wenn Sie gute Stimmdaten haben, ist es ansonsten nicht möglich, gut genug zu singen, da beim Ausatmen die erforderliche Luftmenge verloren geht und der Klang nicht die erforderliche Tonalität und Lautstärke erreicht. Wenn Sie also über die Bedingungen nachdenken, wie Sie zu Hause singen lernen, müssen Sie unbedingt lernen, wie Sie mit dem Magen atmen. Es ist diese sogenannte Zwerchfellatmung, die bei professionellem Gesang die größte Aufmerksamkeit erhält, was bedeutet, dass der richtigen Atmung zu Hause die richtige Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Stellen Sie sich vor, wie Luft aus dem unteren Teil der Lunge von unten auf das Zwerchfell drückt, als würde es herausgedrückt oder unterstützt. Es ist solch eine Atmung durch den Magen, die es ermöglicht, ziemlich lange und voluminöse Geräusche zu reproduzieren, die uns den Schluss erlauben, dass eine Person gut singt. Lernen Sie, die Bauchmuskeln einzuatmen, ohne Luft in Ihrer Brust zu gewinnen, und wiederholen Sie die Übungen zu Hause, indem Sie mehrmals am Tag ein- und ausatmen, was letztendlich Ihr Zwerchfell stärkt, das elastisch und stark werden sollte. Relevant sind auch die regelmäßigen Übungen für die Presse, mit denen nicht nur schöne Lieder gesungen werden können, sondern insgesamt auch eine gute körperliche Verfassung erhalten bleibt. Wenn Sie zu Hause die Zwerchfellatmung trainiert haben, können Sie auch in der komplexesten Tonart singen und andere mit der Kraft Ihrer Stimme überraschen, selbst wenn Sie zuvor Zweifel an Ihren stimmlichen Fähigkeiten hatten.
  • Zu Hause eine schöne und melodische Stimme zu haben, hilft dabei, die Artikulation so klar und übertrieben wie möglich zu halten. Dazu sollten Sie zu Hause ständig trainieren, um Verspannungen im Hals zu beseitigen und die Stimmbänder entspannen zu können. Der einfachste Weg ist Zungenbrecher, als ein unverzichtbares Element für das Training einer klaren und eindeutigen Sprache zu Hause. Stimmen Sie zu, dass der Besitz einer schönen und starken Stimme das „Schlucken“ des Satzendes und darüber hinaus die verschwommene Aussprache des Textes völlig ruinieren kann. Das Lied macht Sinn, besonders wenn Sie seine Sprache verstehen. Wenn Sie zu Hause singen, ist es sehr nützlich, vor einem Spiegel zu singen und dabei die Position der Gesichtsmuskeln und deren Gesichtsausdrücke zu beobachten, damit Sie sich an die sogenannte „Stimmmaske“ erinnern und diese dann ganz einfach automatisch spielen können. Es gibt verschiedene Übungen, um die Artikulation zu entwickeln. Wenn Sie beispielsweise einen dicken Bleistift in den Zähnen halten, versuchen Sie, den Text klar und deutlich zu singen. Es ist genauer zu sagen, weil Sie nicht das erste Mal das Singen demonstrieren können. Ein solches Training für die Zungenmuskulatur ist zu Hause gut zugänglich und sollte so lange wiederholt werden, bis Ihre Zunge völlig müde ist.
  • Viele professionelle Sänger beschäftigen sich mit dem Atemgymnastiksystem von Strelnikova, das aus Übungen besteht, bei denen die Luft mit der Nase scharf und intensiv eingeatmet wird, während das Ausatmen mit dem Mund so leise und unmerklich wie möglich erfolgt. Wenn Sie zu Hause Vokal üben, ist es hilfreich, das Singen zu üben, das allen vertraut ist, wenn einfache Silben mit wechselnden Vokalen laut ausgesprochen werden. Gleichzeitig können Sie sich nach vorne lehnen und gleichzeitig mit der Hand auf die Presse drücken. Es ist wichtig, dass solche Heimübungen von Dauer sind, damit wir Bewegungsautomatismen entwickeln und die Stimmbänder und Muskeln stärken können, die am Gesangsprozess beteiligt sind.
  • Besonderes Augenmerk sollte auf die Entwicklung des musikalischen Gehörs gelegt werden, für das Sie spezielle Programme nutzen können, die im Internet mehr als ausreichend sind. In der Regel besteht das Training darin, verschiedene Noten zu vergleichen und zu definieren und rhythmische Elemente zu spielen. Sie müssen nur an sich glauben und ständiges Training zu Hause wird definitiv Ergebnisse bringen. Der Mangel an Gehör für Musik ist überhaupt kein Satz, und im Laufe der Zeit werden Sie nach speziellen Gesangsübungen (Solfeggio) lernen, zwischen verschiedenen Noten zu unterscheiden, aber dies wird durch langes und hartes Training erreicht. Daher kann die Frage, wie man zu Hause schön singen lernt, wie folgt beantwortet werden: arbeiten und wieder arbeiten.
  • Versuchen Sie, die Verlegenheit loszuwerden, denn Sie möchten nicht nur zu Hause vor dem Spiegel singen, sondern auch von anderen Menschen umgeben sein. Um ihre Komplexe zu überwinden, ist es nützlich, eine Karaoke-Bar zu besuchen, in der Sie viele Gleichgesinnte finden.

Das Lied hilft uns zu bauen und zu leben

Dieser Satz aus einem populären sowjetischen Lied aus einem ebenso populären Spielfilm jener fernen Zeiten hat bis heute nicht an Relevanz verloren. Musik bringt Menschen zusammen und macht sie freundlicher. Eine gute Leistung dringt tief in den menschlichen Geist ein, lässt Sie die graue Routine vergessen, steigert die Moral, weckt angenehme Erinnerungen und entspannt sich angenehm. Oft singen Mütter ihren Neugeborenen Lieder für die Nacht und sie bleiben für den Rest unseres Lebens in unserem Unterbewusstsein.

Sprachtraining

In den Übungen, die von professionellen und unerfahrenen Sängern verwendet werden, gibt es keine komplizierten oder ungewöhnlichen Techniken. All diese Schulungen und Übungen haben Sie oft in vielen anderen Klassen erlebt. Der wichtigste Bestandteil ihres erfolgreichen Ergebnisses ist die tägliche Wiederholung. Nur so kann man von zu Hause aus von alten schlechten Sprachgewohnheiten lernen, die den Aufbau einer angenehmen Stimme und eines angenehmen Rhythmus behindern.

  • Entwicklung von Techniken für schnelles und leises Atmendas bringt dich beim singen nicht runter. Gewöhnen Sie sich daran, nur mit der Nase ein- und auszuatmen und dabei die Last von der Brust auf den Magen zu übertragen. Der Luftstrom im Körper strömt praktisch ohne Veränderung des Stimmklangs durch den Mund.
  • Um Ihre Stimme weniger unhöflich zu machen üben Sie das Singen jeder Note, vorzugsweise unter ihrer Audioaufnahme. Achten Sie darauf, dass sich Ihre Leistung minimal von der des elektronischen Klangs unterscheidet. Nach einiger Zeit werden Sie feststellen, dass sich die Stimmbänder an weichere Übergänge von hohen zu niedrigen Tönen angepasst haben, wodurch die Stimme viel melodischer wird.
  • Ein guter Weg, um Diktion zu üben, ist in der klaren Aussprache von zusammengesetzten Sätzen und Phrasen. Ein klassisches Beispiel ist ein Zungenbrecher, bei dem eine Kombination ähnlicher Konsonanten bei wiederholten Wiederholungen die Zunge signifikant „schärft“.
  • Apropos Gehör für Musik, mit seiner Entwicklung hängt es natürlich zusammen Regelmäßiges Anhören verschiedener Tracks und Kompositionen. Es ist ratsam, die Werke in der bestmöglichen Qualität zu finden und sich, wenn möglich, mit dem Entstehungsprozess vertraut zu machen. Üben Sie das Anhören verschiedener Genres und Musikstile, um deren Merkmale genauer kennenzulernen.
  • Zeichnen Sie Ihre Gesangstrainings auf auf hochwertige Geräte, um deren Fortschritt ständig überwachen und Fehler korrigieren zu können. Von der Seite her ist unsere Stimme ganz anders zu hören als die des Besitzers, da viele ihrer Mängel, wie übermäßige Lautstärke und Grobheit, oftmals ohne eine solche Übung unbekannt bleiben. Optional können Sie auch einen Freund Ihres Freundes einladen, um Ihre Versuche anzuhören und zu bewerten. Vor allem, wenn er selbst mit musikalischen oder Pop-Aktivitäten in Verbindung gebracht wird.

Zusätzliche Tipps

Wenn Sie eine Tendenz zu einer bestimmten Richtung von Musik und Gesang beobachten, können Sie nach einiger Zeit Coverversionen (Originalkompositionen von Musikern oder Bands von Drittanbietern) der interessantesten Songs üben. Studieren Sie sorgfältig den Spielstil des Sängers, einschließlich Pausen, Intonationen und Übergängen. Versuchen Sie es selbst oder mit einem Freund, um Ihre Version auf dem Rekorder aufzuzeichnen und das Endergebnis mit dem Original zu vergleichen. Erwarten Sie in kurzer Zeit keinen Erfolg, denn das Hauptziel dieser Übung ist es, von den Profis und Popstars zu lernen, wie Sie Ihre Stimme so gut gebrauchen können, wie sie es tun.

Tägliches Training bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich jederzeit gnadenlos überlasten müssen. Если чувствуете себя уставшим или выбитым из сил, дайте себе отдых, ведь излишняя нагрузка на горло и голосовые связки не приведёт ни к чему хорошему. Также, не следует налегать на длительные тренировки в случае простуды. Позвольте себе поправиться и лишь после этого вновь приступайте к стабильным упражнениям.Dieser Rat ist besonders in den Herbst- und Winterperioden relevant, wenn es sehr leicht ist, eine Infektion oder eine Erkältung im Hals zu bekommen.

Arbeite mit Spezialisten

Die moderne Welt bietet viele Möglichkeiten und Möglichkeiten, um das Talent zu entwickeln, professionell zu singen, nicht nur zu Hause, sondern auch unter der Aufsicht von Lehrern, die die Grundlagen von geschicktem Gesang verstehen. Die MuzShock School vermittelt Männern und Frauen im Alter von 4 bis 74 Jahren viele Feinheiten der Musikkunst. Unser professioneller Gesangslehrer in Minsk lädt Sie zu Einzel- und Gruppenunterricht ein, um Lieder verschiedener Genres aufzuführen.

Sehen Sie sich das Video an: Kann wirklich JEDER singen lernen? (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send